Willkommen auf unserer Website

 


 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Schulministerium weist in seiner Schulmail darauf hin, dass nach den Herbstferien ab dem ersten Schultag unsere Schülerinnen und Schüler sich wieder wie bisher testen werden. Damit schon am ersten Tag nach den Ferien größtmögliche Sicherheit für alle besteht, wird darum gebeten,dass sich Ihre Kinder schon gegen Ende der Herbstferien kostenlos mit einem Bürgertest testen lassen.

Vorläufig wird nach dem Herbstferien (voraussichtlch bis zum 02.11.) auch noch eine Maskenpflicht im Schulgebäude weiterbestehen.

Den genauen Text der Schulmail können Sie unter der folgenden Adresse abrufen:

https://www.schulministerium.nrw/06102021-informationen-zum-schulbetrieb-nach-den-herbstferien

Ich wünsche allen herzlich noch schöne und gesunde Herbstferien und grüße Sie herzlich,

Ursula Reinartz
Schulleiterin

_____________________________________________________________________________


  • 8819C2C3-C855-4FEC-A4C4-B4F1F02DFA53
  • 0925F1FE-7A66-471E-81C5-E58681B033EA
  • 0A672CD3-5BD4-451D-9468-86CDB93F787C
  • 2774CFA2-8CF0-4F1C-9758-E8394E3983BA
  • 4418FAEB-D3D4-4E9E-BDD7-8B142AC19B4E
  • 57B5EB3D-1582-4337-86FA-A0D080A293F0
  • A3144233-EE90-4D74-9FF4-CC2CAA404D33
  • A7226307-1418-47CE-995B-4E7786202827
  • AA06FABC-615D-4E17-AB1C-058C09EFA185
  • B6B54E6A-A41D-44C1-9B18-D769A7D1A6AB


Wandertag Jahrgang 11 zum „Haus der Geschichte“ in Bonn

Endlich wieder ein Wandertag! Nach der langen Durststrecke des Lockdowns sind wieder Fahrten mit den SuS erlaubt. So hatte unsere Schule eine „grüne Woche“, in der die Schülerinnen und Schüler in den Jahrgängen Wandertage zu den unterschiedlichsten Zielen durchführen konnten. Der Jahrgang 11 fuhr mit den 73 SuS zum „Haus der Geschichte“ nach Bonn. Nachdem wir uns alle in der Schule „getestet“ hatten, gingen wir mit den 3 Kursen zum Bahnhof und fuhren mit dem Zug nach Bonn. Leider war das Wetter an diesem Tag nicht ganz so schön, da es morgens stark regnete und einige auf dem Weg zum Bahnhof ordentlich nass wurden. Doch wurde das Wetter glücklicherweise im Laufe des Tages etwas besser, sodass wir in Kleingruppen die Bonner Altstadt am Rhein und das Universitätsgelände in unmittelbarer Nähe erkunden konnten.

Nach den ca. 2 Stunden „Stadterkundung“ trafen wir uns um 13.30 Uhr mit den Schülerinnen und Schülern am „Haus der Geschichte“, wo uns in Kleingruppen (10-12 SuS) eine Führung durch die jüngere Geschichte (1945-heute) der Bundesrepublik Deutschland angeboten wurde. Die Museumspädagogen erklärten die zeitgeschichtlichen Ereignisse auf eine sehr anschauliche und informative Art und Weise. So wurde den Schülerinnen und Schülern das „Wirtschaftswunder“ nach dem 2. Weltkrieg, die Entstehung der Republik, die Teilung in Ost und West, die Wiedervereinigung und andere entscheidende historische Daten näher gebracht. Durch die ausgestellten Exponate (Fahnen der Siegermächte, sowjetischer Panzer, Lebensmittelkarten, Konsumartikel aus den 50er Jahren, uvm.) wurde Geschichte „lebendig“, sodass man gewisse Zusammenhänge in der heutigen Zeit besser verstehen kann.

Nachmittags machten wir uns wieder auf die Heimreise. Es ging nun in Kleingruppen zurück nach Voerde. Es war für uns alle ein langer aber auch erfahrungsreicher Tag, von dem hoffentlich einige Informationen aus dem „Haus der Geschichte“ in den Köpfen der Schülerinnen und Schüler „hängen bleiben“ werden.

M.Schiffer, C.Sapotnik, S.Lisica und S.Devriel  



Unsere Oberstufe stellt sich vor (Klicken Sie auf das Foto.)


Ansprechpartner: Herr Devriel devriel.stephan@cge-voerde.de



Wir stellen euch / Ihnen unsere Schule vor!



                                    Grußwort der Schulleiterin                                    


                     Comenius Aktuell - Folge 2 (Dezember 2020)                    


                     Comenius Aktuell - Folge 1 (September 2019)                   






E-Mail
Anruf